Brassomir Blechbläserquintett

Sonntag, 7. Juli
Burg Hülshoff
Schonebeck 6
D-48329 Havixbeck

Konzertbeginn: 16:00 Uhr
Führung: 17:30 Uhr

Eintritt: 10 Euro


Brassomir Blechbläserquintett

 

Begleiten Sie die fünf Jungs des Brassomir Quintetts auf ihrer großen Überfahrt: Während im Maschinenraum die Motoren rhythmisch heiß laufen, genießen die Passagiere der ersten Klasse anspruchsvolle klassische Musik. Jazz-Standards erklingen in den unteren Klassen und mit Stimmungsbildern tragen die Musiker den Weiten des Meeres und der vorüberziehenden Landschaft Rechnung. Musikalisch abwechslungsreich und mit schauspielerischer Finesse wird ein spannender Konzertabend von den jungen Musikern komplett selbst gestaltet.

Malte Linder: Trompete
Jan Stopka: Trompete
Jan Breer: Horn
Justus Jansen: Posaune
Leonard Kutsch: Bassposaune

 

Burg Hülshoff

 

Inmitten einer grünen Parklandschaft erhebt sich die Wasserburg Hülshoff in Havixbeck. Seit 1417 ist sie Stammsitz der Freiherren Droste zu Hülshoff sowie Geburtshaus der Dichterin Annette von Droste-Hülshoff. Den Besucher erwartet eine typisch westfälische Wasserburg, die als Oberhof „Zum Hülshof“ bereits im 11. Jahrhundert urkundlich erwähnt wird. Die Innenhöfe sowie die malerisch gestalteten Grünflächen laden zum Verweilen ein.

„Mein Garten ist doch immer mein liebster Aufenthaltsort“ schreibt Jenny von Droste-Hülshoff an Wilhelm Grimm und spricht damit wohl vielen aus der Seele. Ebenso wie ihr Vater hatte auch sie sich für ihre gärtnerische Leidenschaft Nischen im Park von Hülshoff geschaffen, die es bei einem geführten Rundgang zu entdecken gilt.

www.burg-huelshoff.de