Boh Foi Toch

Sonntag, 22. Juli
Openluchtmuseum Erve Kots
Eimersweg 4
NL-7137 HG Lievelde

Konzertbeginn: 16:00 Uhr
ganztägiges Programm: 10:30 bis 18:00 Uhr

Eintritt: 10 Euro ganztägig für das "Streektaal-/Mundartfestival"


Boh Foi Toch

 

Boh Foi Toch ist eine Dialekt-Rock-Band aus dem Achterhoek. Der Name bedeutet so etwas wie „Junge, ich bin es!“ Ihre Mischung aus Zydeco und Cajun – zwei Musikrichtungen aus den Südstaaten der USA – sowie Tex-Mex schlug sofort ein. Von da an spielte die Band in vielen Hallen und Partyzelten, hauptsächlich in den zentralen und östlichen Niederlanden. Im Jahr 2015 feierte Boh Foi Toch sein 25-jähriges Jubiläum mit speziellen Konzerten und einem neuen Album.

Hans Keuper: Akkordeon und Gesang
Willem te Molder: Bassgitarre und Gesang
Han Mali: Schlagzeug
Paul Kemper: Gitarre

www.bohfoitoch.nl

Openluchtmuseum Erve Kots

 

Ursprünglich ein Gast- und später Bauernhaus, in dem Prinz Friedrich Heinrich von Oranien zur Zeit des Achtzigjährigen Krieges zeitweise sein Hauptquartier unterhielt, ist Erve Kots heute ein kleines Freilichtmuseum in Lievelde in den Niederlanden. Das Museum zeigt das Leben von Bauernfamilien aus der Region Achterhoek. Dabei wird sowohl die Arbeit mit den Haustieren als auch die häusliche Textilarbeit der Bäuerinnen dargestellt. Zu sehen sind mehrere mit originalen Gerätschaften eingerichtete Bauernhöfe und eine Mühle. Des Weiteren gibt es ein mit Dampfmaschinen betriebenes Sägewerk, das als Museumsanlage in Stand gehalten wird.

www.museumervekots.nl
www.ervekots.nl