Jack-in-the-Green

Sonntag, 9. August
Bürgerpark
Am Bürgerpark
D – 48308 Senden

Konzertbeginn: 16:00 Uhr

Eintritt: 12,50 €

Aufgrund des Covid-19 Erregers, sind die Eintrittskarten dieses Jahr ausschließlich vorab telefonisch unter

0180 - 6700 733 (pauschal 0,20 € aus dem deutschen Festnetz; aus dem deutschen Mobilfunknetz pauschal 0,60 €) ,

an einer offiziellen Vorverkaufstelle: 

https://shop.reservix.de/vorverkaufsstellen

oder online über folgenden Link verfügbar:


Jack-in-the-Green


Jack-in-the-Green ist ein keltisches Fabelwesen, das einem alten Aberglauben zufolge jeden Frühling dafür sorgt, dass die grünen Triebe der Pflanzen ans Tageslicht kommen. Mit traditionellen Songs und Tunes bringt die gleichnamige Folkband dieses Lebensgefühl auf die Konzertbühne.

In wechselnder Besetzung reicht die Fülle der eingesetzten Instrumente von Tin-Whistle und Flutes über Geige, Banjo und Mandoline bis hin zu Irish Bouzouki, Bodhran und Bass. Die Musiker interpretieren mit Leidenschaft und Gefühl irische und schottische Traditionals, wobei die musikalische Bandbreite von modernen Folk-Songs über Tanzmelodien wie Jigs, Reels oder Polkas bis hin zu den allseits bekannten Drinking Songs reicht. Ein frischer Folkmix zum Feiern, Tanzen oder einfach zum Genießen.

Benedikt Winkler (Fiddle, Gitarre, Gesang)
Dorothee Stennecken (Querflöten, Whistles, Gesang)
Peter Schneider (Irish Bouzouki, Gitarre, Mandoline, Banjo, Gesang)
Hermann Beeke (Gesang, Bass, Bodhran)

Hörbeispiel:  https://soundcloud.com/user-132838113/jack-in-the-green-proberaummix

www.irish-music.de

Bürgerpark Senden

 

Der Sendener Bürgerpark ist mit einer Fläche von fast 10 Hektar die grüne Lunge Sendens. Mitten im Ortskern schlängelt er sich an der Stever entlang und bietet so den Bürgerinnen und Bürgern sowie auch den Besuchern der Gemeinde naturnahe Erholung in fußläufiger Nähe. Er schlägt auch eine Brücke zum angrenzenden Schloss Senden und zum Dortmund-Ems-Kanal – aber auch zum beliebten Cabrio-Bad und der Steverhalle. Im Bürgerpark befindet sich auch ein 2,2 Kilometer langer Naturlehrpfad, auf dem an 16 Stationen auf Tafeln über die heimische Tier und Pflanzenwelt informiert wird.www.senden-westfalen.de